top of page

Data protection

--------------------
Privacy policy
--------------------


1) Introduction and contact details of the responsible person
1.1 We are pleased that you are visiting our website and thank you for your interest. In the following, we will inform you about how we handle your personal data when you use our website. In this context, personal data is all data with which you can be personally identified.
1.2 The person responsible for data processing on this website within the meaning of the General Data Protection Regulation (GDPR) is Cynthia Ribeiro-Richter, Grape Skills - Wine Education, Neuenheimer Landstr. 28, 69120 Heidelberg, Germany, Tel.: 01623991260, e-mail: crr@grapeskills.com. The controller is the natural or legal person who alone or jointly with others determines the purposes and means of the processing of personal data.
1.3 This website uses SSL or TLS encryption for security reasons and to protect the transmission of personal data and other confidential content (e.g. orders or enquiries to the controller). You can recognise an encrypted connection by the string "https://" and the lock symbol in your browser line.

 

2) Data collection when visiting our website
When you use our website for information purposes only, i.e. if you do not register or otherwise transmit information to us, we only collect the data that your browser transmits to the page server (so-called "server log files"). When you visit our website, we collect the following data, which is technically necessary for us to display the website to you:
- Our visited website
- Date and time at the time of access
- Amount of data sent in bytes
- Source/reference from which you reached the page
- Browser used
- Operating system used
- IP address used (if applicable: in anonymised form)
The processing is carried out in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO on the basis of our legitimate interest in improving the stability and functionality of our website. The data is not passed on or used in any other way. However, we reserve the right to check the server log files retrospectively if there are concrete indications of illegal use.

 

3) Hosting & Content-Delivery-Network
Wix
For the hosting of our website and the display of the page content, we use the system of the following provider: Wix HQ, 6350671, Nemal Tel Aviv St 40, Tel Aviv-Yafo, Israel ("Wix").
All data collected on our website is processed on the provider's servers.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
In the case of data transfer to the provider's location, an adequate level of data protection is guaranteed by an adequacy decision of the European Commission.
In the context of the aforementioned services provided by Wix, data may also be transferred to Wix Inc., 500 Terry A. Francois Boulevard, San Francisco, California 94158, USA, as part of further processing on behalf of Wix.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.

 

4) Cookies
In order to make visiting our website more attractive and to enable the use of certain functions, we use cookies, i.e. small text files that are stored on your terminal device. In some cases, these cookies are automatically deleted again after you close the browser (so-called "session cookies"), in other cases, these cookies remain on your end device for longer and allow you to save page settings (so-called "persistent cookies"). In the latter case, you can find the storage period in the overview of the cookie settings of your web browser.
If personal data is also processed by individual cookies used by us, the processing is carried out in accordance with Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO either for the performance of the contract, in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO in the case of consent given or in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO to protect our legitimate interests in the best possible functionality of the website as well as a customer-friendly and effective design of the page visit.
You can set your browser in such a way that you are informed about the setting of cookies and can decide individually about their acceptance or can exclude the acceptance of cookies for certain cases or generally.
Please note that if you do not accept cookies, the functionality of our website may be limited.

 

5) Contacting us
5.1 Hubspot
For the provision of an online appointment booking function, we use the services of the following provider: HubSpot Ireland Ltd, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland.
For the purpose of making an appointment, we collect your first name, surname and email address (and possibly your telephone number if you wish to make an appointment by telephone) in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b of the German Data Protection Act (DSGVO) and transmit this information to the provider in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f of the German Data Protection Act (DSGVO) on the basis of our legitimate interest in effective customer management and efficient appointment management and store it there for the purpose of organising the appointment.
After the appointment has been held or after the agreed appointment period has expired, your data will be deleted by the provider.
We have concluded an order processing contract with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
5.2 Wix Events
For the provision of an online event booking function, we use the services of the following provider: Wix HQ, 6350671, Nemal Tel Aviv St 40, Tel Aviv-Yafo, Israel.
Data is also transferred to: Wix Inc, 500 Terry A. Francois Boulevard, San Francisco, California 94158, USA.
For the purpose of making an appointment, first name, surname and e-mail address (and telephone number if a telephone appointment is requested) are collected in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO and transmitted to the provider in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO on the basis of our legitimate interest in effective customer management and efficient appointment management and stored there for the purpose of organising the appointment.
After the appointment has been held or after the agreed appointment period has expired, your data will be deleted by the provider.
We have concluded an order processing contract with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
In the case of data transfer to the provider's location, an adequate level of data protection is guaranteed by an adequacy decision of the European Commission.
For the transfer of data to the USA, the provider refers to standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
5.3 In the context of contacting us (e.g. via contact form or e-mail), personal data is processed - exclusively for the purpose of processing and answering your request and only to the extent necessary for this purpose.
The legal basis for processing this data is our legitimate interest in responding to your request in accordance with Art. 6 (1) lit. f DSGVO. If your contact is aimed at a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Your data will be deleted when the circumstances indicate that the matter in question has been conclusively clarified and provided that there are no statutory retention obligations to the contrary.
5.4 WhatsApp business
We offer visitors to our website the possibility to contact us via the messaging service WhatsApp of WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. For this purpose, we use the so-called "business version" of WhatsApp.
If you contact us via WhatsApp on the occasion of a specific transaction (e.g. an order placed), we store and use the mobile phone number you use on WhatsApp as well as - if provided - your first name and surname in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b. DSGVO to process and respond to your request. On the basis of the same legal basis, we may ask you to provide further data (order number, customer number, address or email address) via WhatsApp in order to be able to assign your request to a specific process.
If you use our WhatsApp contact for general enquiries (such as about the range of services, availability or our website), we will store and use the mobile phone number you used on WhatsApp and - if provided - your first name and surname in accordance with Art. 6 (1) lit. f DSGVO on the basis of our legitimate interest in providing the requested information efficiently and promptly.
Your data will only ever be used to respond to your request via WhatsApp. It will not be passed on to third parties.
Please note that WhatsApp Business obtains access to the address book of the mobile device we use for this purpose and automatically transfers telephone numbers stored in the address book to a server of the parent company Meta Platforms Inc. in the USA. For the operation of our WhatsApp business account, we use a mobile device whose address book only stores the WhatsApp contact data of those users who have also contacted us via WhatsApp.
This ensures that each person whose WhatsApp contact data is stored in our address book has already consented to the transmission of his or her WhatsApp telephone number from the address books of his or her chat contacts in accordance with Art. 6 (1) lit. a DSGVO when using the app on his or her device for the first time by accepting the WhatsApp terms of use. A transmission of data of such users who do not use WhatsApp and/or have not contacted us via WhatsApp is excluded in this respect.
For the purpose and scope of the data collection and the further processing and use of the data by WhatsApp, as well as your rights in this regard and setting options for protecting your privacy, please refer to the WhatsApp data protection information: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

 

6) Data processing when opening a customer account
Pursuant to Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO, personal data will continue to be collected and processed to the extent necessary in each case if you provide us with this data when opening a customer account. The data required for opening an account can be found in the input mask of the corresponding form on our website.
Deletion of your customer account is possible at any time and can be done by sending a message to the above address of the person responsible. After deletion of your customer account, your data will be deleted, provided that all contracts concluded via it have been fully processed, no legal retention periods are opposed and no legitimate interest on our part in the continued storage exists.

 

7) Use of customer data for direct marketing purposes
7.1 Registration for our e-mail newsletter
If you register for our e-mail newsletter, we will regularly send you information about our offers. The only mandatory data for sending the newsletter is your e-mail address. The provision of further data is voluntary and will be used to address you personally. For sending the newsletter, we use the so-called double opt-in procedure, which ensures that you will only receive newsletters if you have expressly confirmed your consent to receive the newsletter by activating a verification link sent to the specified e-mail address.
By activating the verification link, you give us your consent to use your personal data in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. We store your IP address entered by your Internet service provider (ISP) as well as the date and time of registration in order to be able to trace any possible misuse of your e-mail address at a later date. The data we collect when you register for the newsletter is used strictly for the intended purpose.
You can unsubscribe from the newsletter at any time via the link provided for this purpose in the newsletter or by sending a corresponding message to the responsible person named at the beginning. After unsubscribing, your e-mail address will be deleted from our newsletter distribution list immediately, unless you have expressly consented to further use of your data or we reserve the right to use your data in a manner that goes beyond this, which is permitted by law and about which we inform you in this declaration.
7.2 Sending the e-mail newsletter to existing customers
If you have provided us with your e-mail address when purchasing goods or services, we reserve the right to regularly send you offers for similar goods or services to those you have already purchased from our range by e-mail. In accordance with Section 7 (3) of the German Unfair Competition Act (UWG), we do not need to obtain your separate consent for this. In this respect, the data processing is carried out solely on the basis of our legitimate interest in personalised direct advertising in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO. If you have initially objected to the use of your e-mail address for this purpose, we will not send you any e-mails.
You are entitled to object to the use of your e-mail address for the aforementioned advertising purpose at any time with effect for the future by notifying the responsible person named at the beginning. This will only incur transmission costs for you according to the basic rates. After receipt of your objection, the use of your e-mail address for advertising purposes will cease immediately.
7.3 HubSpot
Our e-mail newsletters are sent via this provider: HubSpot Ireland Ltd, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland.
On the basis of our legitimate interest in effective and user-friendly newsletter marketing, we pass on the data you provided when registering for the newsletter to this provider in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO so that they can send the newsletter on our behalf.
Subject to your express consent pursuant to Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO, the provider also carries out a statistical evaluation of the success of newsletter campaigns by means of web beacons or tracking pixels in the emails sent, which can measure opening rates and specific interactions with the newsletter content. In the process, end device information (e.g. time of call-up, IP address, browser type and operating system) is also collected and evaluated, but not merged with other data records.
You can revoke your consent to newsletter tracking at any time with effect for the future.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which protects the data of our site visitors and prohibits disclosure to third parties.
7.4 In the event that you cancel your purchase with us before completing the order, you have the option of receiving a one-time reminder by e-mail about the contents of your virtual shopping basket.
The only mandatory information for sending this reminder is your e-mail address. The provision of further data is voluntary and may be used to address you personally. We use the so-called double opt-in procedure for sending e-mails, which ensures that you will only receive a notification if you have expressly confirmed your consent to this by activating a verification link sent to the e-mail address provided.
By activating the verification link, you give us your consent to use your personal data in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO for sending a shopping basket reminder. In doing so, we store your IP address entered by your Internet service provider (ISP) as well as the date and time of registration in order to be able to trace any possible misuse of your e-mail address at a later date. The data we collect when you register for our e-mail notification service is used strictly for the intended purpose.
You can unsubscribe from the shopping basket reminders at any time by sending a message to the responsible person mentioned at the beginning. After unsubscribing, your e-mail address will be deleted immediately from our mailing list set up for this purpose, unless you have expressly consented to further use of your data or we reserve the right to use data beyond this, which is permitted by law and about which we inform you in this declaration.

 

8) Data processing for order processing
8.1 Insofar as necessary for the processing of the contract for delivery and payment purposes, the personal data collected by us will be passed on to the commissioned transport company and the commissioned credit institution in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO.
If we owe you updates for goods with digital elements or for digital products on the basis of a corresponding contract, we will process the contact data (name, address, e-mail address) provided by you when placing the order in order to inform you personally by suitable means of communication (e.g. by post or e-mail) about upcoming updates within the legally stipulated period of time within the framework of our statutory duty to inform pursuant to Art. 6 (1) lit. c DSGVO. Your contact details will be used strictly for the purpose of informing you about updates owed by us and will only be processed by us for this purpose to the extent that this is necessary for the respective information.
In order to process your order, we also work together with the following service provider(s), who support us in whole or in part in the execution of concluded contracts. Certain personal data is transferred to these service providers in accordance with the following information.
8.2 Use of payment service providers (payment services)
8.3 Apple Pay
If you opt for the "Apple Pay" payment method of Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Ireland, the payment processing is carried out via the "Apple Pay" function of your end device operated with iOS, watchOS or macOS by charging a payment card deposited with "Apple Pay". Apple Pay uses security functions that are integrated into the hardware and software of your device to protect your transactions. In order to release a payment, you must enter a code previously defined by you and verify it using the "Face ID" or "Touch ID" function of your terminal device.
For the purposes of payment processing, the information you provide during the ordering process, together with information about your order, will be passed on to Apple in encrypted form. Apple then encrypts this data again with a developer-specific key before the data is transmitted to the payment service provider of the payment card stored in Apple Pay to carry out the payment. The encryption ensures that only the website from which the purchase was made can access the payment data. After the payment has been made, Apple sends your device account number and a transaction-specific, dynamic security code to the source website to confirm the success of the payment.
If personal data is processed during the described transfers, the processing is carried out exclusively for the purpose of payment processing in accordance with Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO.
Apple keeps anonymised transaction data, including the approximate amount of the purchase, the approximate date and time, and whether the transaction was completed successfully. Anonymisation completely eliminates the possibility of any personal reference. Apple uses the anonymised data to improve Apple Pay and other Apple products and services.
When you use Apple Pay on the iPhone or Apple Watch to complete a purchase made through Safari on the Mac, the Mac and the authorisation device communicate over an encrypted channel on Apple's servers. Apple does not process or store any of this information in a format that can identify you personally. You can disable the ability to use Apple Pay on your Mac in your iPhone settings. Go to "Wallet & Apple Pay" and uncheck "Allow payments on Mac".
You can find further information on data protection with Apple Pay at the following Internet address: https://support.apple.com/de-de/HT203027
8.4 Paypal Checkout
This website uses PayPal Checkout, an online payment system from PayPal, which consists of PayPal's own payment methods and local third-party payment methods.
When you pay via PayPal, credit card via PayPal, direct debit via PayPal or - if offered - "Pay Later" via PayPal, we pass on your payment data to PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (hereinafter "PayPal") as part of the payment processing. The transfer takes place in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO and only insofar as this is necessary for the payment processing.
For the payment methods credit card via PayPal, direct debit via PayPal or - if offered - "Pay later" via PayPal - PayPal reserves the right to conduct a credit check. For this purpose, your payment data may be passed on to credit agencies in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO on the basis of PayPal's legitimate interest in determining your solvency. PayPal uses the result of the credit check in relation to the statistical probability of non-payment for the purpose of deciding on the provision of the respective payment method. The creditworthiness information may contain probability values (so-called score values). Insofar as score values are included in the result of the credit report, they have their basis in a scientifically recognised mathematical-statistical procedure. The calculation of the score values includes, but is not limited to, address data. You can object to this processing of your data at any time by sending a message to PayPal. However, PayPal may still be entitled to process your personal data if this is necessary for the contractual processing of payments.
If you select the PayPal payment method "purchase on account", your payment data will first be transmitted to PayPal in preparation for payment, whereupon PayPal will forward this data to Ratepay GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin ("Ratepay") in order to process the payment. The legal basis in each case is Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO. In this case, RatePay carries out an identity and creditworthiness check on its own behalf to determine solvency in accordance with the principle already mentioned above and passes on your payment data to credit agencies on the basis of the legitimate interest in determining solvency in accordance with Art. 6 (1) lit. f DSGVO. A list of the credit agencies that Ratepay may use can be found here: https://www.ratepay.com/legal-payment-creditagencies/
If you use the payment method of a local third-party provider, your payment data will first be passed on to PayPal in preparation for the payment in accordance with Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO. Depending on your selection of an available local payment method, PayPal will then transmit your payment data to the corresponding provider in order to carry out the payment in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO:
- Sofort (SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 Munich, Germany).
- iDeal (Currence Holding BV, Beethovenstraat 300 Amsterdam, Netherlands)
- giropay (Paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt am Main, Germany)
- bancontact (Bancontact Payconiq Company, Rue d'Arlon 82, 1040 Brussels, Belgium)
- blik (Polski Standard Płatności sp. z o.o., ul. Czerniakowska 87A, 00-718 Warsaw, Poland)
- eps (PSA Payment Services Austria GmbH, Handelskai 92, Gate 2
1200 Vienna, Austria)
- MyBank (PRETA S.A.S, 40 Rue de Courcelles, F-75008 Paris, France)
- Przelewy24 (PayPro SA, Kanclerska 15A, 60-326 Poznań, Poland).
For further information on data protection, please refer to PayPal's privacy policy: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
8.5 Stripe
One or more online payment methods are available on this website from the following provider: Stripe Payments Europe Ltd, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Ireland.
If you select a payment method from the provider for which you make an advance payment (e.g. credit card payment), the payment data you provide during the ordering process (including name, address, bank and payment card information, currency and transaction number) as well as information about the content of your order will be passed on to the provider in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO. In this case, your data will only be passed on for the purpose of processing payment with the provider and only insofar as it is necessary for this purpose.
If you select a payment method for which the provider makes an advance payment (e.g. purchase by invoice or instalment or direct debit), you will also be asked to provide certain personal data (first and last name, street, house number, postcode, town, date of birth, e-mail address, telephone number, if applicable data on an alternative means of payment) during the ordering process.
In order to safeguard our legitimate interest in determining the solvency of our customers, this data is forwarded by us to the provider for the purpose of a credit check in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO. On the basis of the personal data provided by you and other data (such as shopping basket, invoice amount, order history, payment experience), the provider checks whether the payment option selected by you can be granted with regard to payment and/or bad debt risks.
The creditworthiness information may contain probability values (so-called score values). Insofar as score values are included in the result of the credit report, they have their basis in a scientifically recognised mathematical-statistical procedure. The calculation of the score values includes, but is not limited to, address data.
You can object to this processing of your data at any time by sending a message to us or to the provider. However, the provider may still be entitled to process your personal data if this is necessary for the contractual processing of payments.
8.6 Wix Payments
One or more online payment methods from the following provider are available on this website: Wix HQ, 6350671, Nemal Tel Aviv St 40, Tel Aviv-Yafo, Israel.
If you select a payment method of the provider for which you make an advance payment (e.g. credit card payment), your payment data (including name, address, bank and payment card information, currency and transaction number) provided during the ordering process as well as information about the content of your order will be passed on to the provider in accordance with Art. 6 (1) lit. b DSGVO. In this case, your data will only be passed on for the purpose of processing payment with the provider and only insofar as it is necessary for this purpose.
In the context of the aforementioned services, data may also be transmitted to Wix Inc., 500 Terry A. Francois Boulevard, San Francisco, California 94158, USA, by way of further processing on behalf of the provider.
In the case of a data transfer to the provider location, an adequate level of data protection is guaranteed by an adequacy decision of the European Commission.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.

 

9) Online marketing
Facebook pixel for the creation of Custom Audiences
Within our online offer, we use the "Facebook Pixel" service of the following provider: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Ireland ("Facebook").
If a user clicks on an advertisement placed by us on Facebook, a parameter is added to the URL of our linked page with the help of "Facebook Pixel". This URL parameter is then entered into the user's browser after the redirection by a cookie that our linked page sets itself.
On the one hand, this makes it possible for Facebook to determine the visitors to our online offer as a target group for the display of advertisements (so-called "Facebook ads"). Accordingly, we use the service to display the Facebook ads placed by us only to those Facebook users who have also shown an interest in our online offer or who have certain characteristics (e.g. interests in certain topics or products determined on the basis of the websites visited), which we transmit to Facebook (so-called "Custom Audiences").
On the other hand, "Facebook Pixel" can be used to track whether users have been redirected to our website after clicking on a Facebook ad and what execution actions they take there (so-called "conversion tracking").
The data collected is anonymous for us, so it does not allow us to draw any conclusions about the identity of the users. However, the data is stored and processed by Facebook so that a connection to the respective user profile is possible and Facebook can use the data for its own advertising purposes.
All of the processing described above, in particular the setting of cookies for reading out information on the end device used, is only carried out if you have given us your express consent to do so in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. You can revoke your consent at any time with future effect by deactivating this service in the "cookie consent tool" provided on the website.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
The information generated by Facebook is usually transferred to a Facebook server and stored there; in this context, there may also be a transfer to servers of Meta Platforms Inc. in the USA.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.

 

10) Web analysis services
10.1 Matomo
This website uses a web analytics service provided by the following provider: InnoCraft Ltd, 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, ("Matomo").
To protect site visitors, Matomo uses a so-called "config_id" to enable various analyses of site usage within a short time window of up to 24 hours. The site's "config_id" is a randomly set, time-limited hash of a limited set of the visitor's settings and attributes. The config_id or config hash is a string of characters calculated for a visitor based on their operating system, browser, browser plugins, IP address and browser language. Matomo does not use device fingerprinting and uses an anonymised IP address of the site visitor to create the "config_id".
Insofar as the information processed in this way includes personal user data, the processing is carried out in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO on the basis of our legitimate interest in the statistical analysis of user behaviour for optimisation and marketing purposes. To object to data processing of your visitor data for the future, we provide you with a separate objection option on our website.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.

If data collected using Matomo technology (including your pseudonymised IP address) is transferred to Matomo servers in New Zealand and processed for usage analysis purposes, we inform you that the European Commission has issued a so-called adequacy decision for New Zealand, which certifies compliance with European data protection standards for international data transfers.
10.2 Polyfill
This website uses the web analytics service provided by The Financial Times Ltd, Number One Southwark Bridge, London, SE1 9HL, UK.
With the aid of cookies and/or comparable technologies (tracking pixels, web beacons, algorithms for reading terminal device and browser information), the service collects and stores pseudonymised visitor data, including information on the terminal device used such as the IP address and browser information, in order to evaluate it for statistical analyses of usage behaviour on our website and to create pseudonymised usage profiles. Among other things, this enables the evaluation of movement patterns (so-called heat maps), which show the duration of page visits and interactions with page content (e.g. text entries, scrolling, clicks and mouse-overs). Pseudonymisation fundamentally excludes the possibility of direct personal reference. A combination with clear personal data collected in any other way does not take place.
All processing described above, in particular the reading or saving of information on the end device used, is only carried out if you have given us your express consent in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. You can revoke your consent at any time with effect for the future by deactivating this service in the "cookie consent tool" provided on the website.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
In the case of data transfer to the provider's location, an adequate level of data protection is guaranteed by an adequacy decision of the European Commission.
10.3 Google Tag Manager
This website uses the "Google Tag Manager", a service of the following provider: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (hereinafter: "Google").
The Google Tag Manager provides a technical basis for bundling various web applications, including tracking and analysis services, and for calibrating, controlling and attaching conditions to them via a uniform user interface. The Google Tag Manager itself does not store any information on user devices or read them out. The service also does not carry out any independent data analyses. However, your IP address is transmitted to Google by the Google Tag Manager when you access a page and may be stored there. Transmission to Google LLC. servers in the USA is also possible. in the USA is possible.
This processing is only carried out if you have given us your express consent in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. Without this consent, Google Tag Manager will not be used during your visit to the site. You can revoke your consent at any time with effect for the future. To exercise your revocation, please deactivate this service in the "Cookie Consent Tool" provided on the website.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider refers to standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.

 

11) Site functionalities
11.1 Integration of the Instagram feed via SnapWidget
On our website, we use the services of SnapWidget, a widget of SnapWidget (Pty) Ltd. based in Johannesburg, South Africa (www.snapwidget.com), to display thumbnails of our Instagram profile. Cookies are used, i.e. small text files that are stored locally in the cache of your internet browser.
Through the widget, a connection to servers of Meta Platforms Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland ("Instagram") is established when visitors visit our website. Through this, Instagram receives certain browser information, including your IP address. In individual cases, a transmission to servers of Meta Platforms Inc. based in the USA is also possible.
All processing described above, in particular the setting of cookies for reading out information on the end device used, is only carried out if you have given us your express consent to do so in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. You can revoke your consent at any time with future effect by deactivating this service in the "cookie consent tool" provided on the website.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.2 Facebook plugins
Plugins of the social network of the following provider are used on our website: Meta Platforms Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
These plugins allow direct interaction with content on the social network.
In order to increase the protection of your data when visiting our website, the plugins are initially deactivated and integrated into the page by means of a so-called "2-click" or "Shariff" solution.
This integration ensures that when you call up a page of our website that contains such plugins, no connection is yet established with the provider's servers.
Your browser only establishes a direct connection to the provider's servers when you activate the plugins and thus give your consent to the transmission of data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO. In this process, irrespective of a login to an existing user profile, information about the terminal device you are using (including your IP address), your browser and your page history is transmitted to the provider to a certain extent and may be further processed there.

If you are logged into an existing user profile on the provider's social network, information about interactions carried out via the plugins will also be published there and displayed to your contacts.
You can revoke your consent at any time by deactivating the activated plugin by clicking on it again. However, the revocation has no influence on the data that has already been transferred to the provider.
Data may also be transferred to: Meta Platforms Inc, USA
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.3 Instagram plugins
Plugins of the social network of the following provider are used on our website: Meta Platforms Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.
These plugins allow direct interaction with content on the social network.
In order to increase the protection of your data when visiting our website, the plugins are initially deactivated and integrated into the page by means of a so-called "2-click" or "Shariff" solution.
This integration ensures that when you call up a page of our website that contains such plugins, no connection is yet established with the provider's servers.
Your browser only establishes a direct connection to the provider's servers when you activate the plugins and thus give your consent to the transmission of data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO. In this process, irrespective of a login to an existing user profile, information about the terminal device you are using (including your IP address), your browser and your page history is transmitted to the provider to a certain extent and may be further processed there.

If you are logged into an existing user profile on the provider's social network, information about interactions carried out via the plugins will also be published there and displayed to your contacts.
You can revoke your consent at any time by deactivating the activated plugin by clicking on it again. However, the revocation has no influence on the data that has already been transferred to the provider.
Data may also be transferred to: Meta Platforms Inc, USA
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.4 LinkedIn plugins
Plugins of the social network of the following provider are used on our website: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.
These plugins enable direct interactions with content on the social network.
In order to increase the protection of your data when visiting our website, the plugins are initially deactivated and integrated into the page by means of a so-called "2-click" or "Shariff" solution.
This integration ensures that when you call up a page of our website that contains such plugins, no connection is yet established with the provider's servers.
Your browser only establishes a direct connection to the provider's servers when you activate the plugins and thus give your consent to the transmission of data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO. In this process, irrespective of a login to an existing user profile, information about the terminal device you are using (including your IP address), your browser and your page history is transmitted to the provider to a certain extent and may be further processed there.

If you are logged into an existing user profile on the provider's social network, information about interactions carried out via the plugins will also be published there and displayed to your contacts.
You can revoke your consent at any time by deactivating the activated plugin by clicking on it again. However, the revocation has no influence on the data that has already been transferred to the provider.
Data may also be transferred to: LinkedIn Inc, USA
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.5 Microsoft Teams
We use this provider to conduct online meetings, video conferences and/or webinars: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA.
The provider processes different data, whereby the scope of the data processed depends on the data you provide before or during participation in an online meeting, video conference or webinar. Your data as a communication participant is processed and stored on servers of the provider. This can be, in particular, your registration data (name, e-mail address, telephone number (optional) and password) and session data (topic, participant IP address, device information, description (optional)).
In addition, participants' image and sound contributions as well as voice input in chats may be processed.
For the processing of personal data that is necessary for the performance of a contract with you (this also applies to processing operations that are necessary for the implementation of pre-contractual measures), Art. 6 (1) lit. b DSGVO serves as the legal basis. If you have given us consent to process your data, the processing is based on Art. 6 (1) a DSGVO. You can revoke your consent at any time with effect for the future.
In addition, the legal basis for data processing when conducting online meetings, video conferences or webinars is our legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) lit. f DSGVO in the effective conduct of the online meeting, webinar or video conference.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.6 Zoom
We use this provider to conduct online meetings, video conferences and/or webinars: Zoom Video Communications Inc, 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.
The provider processes different data, and the amount of data processed depends on what data you provide before or during participation in an online meeting, video conference or webinar. Your data as a communication participant is processed and stored on servers of the provider. This can be, in particular, your registration data (name, e-mail address, telephone number (optional) and password) and session data (topic, participant IP address, device information, description (optional)).
In addition, participants' image and sound contributions as well as voice input in chats may be processed.
For the processing of personal data that is necessary for the performance of a contract with you (this also applies to processing operations that are necessary for the implementation of pre-contractual measures), Art. 6 (1) lit. b DSGVO serves as the legal basis. If you have given us consent to process your data, the processing is based on Art. 6 (1) a DSGVO. You can revoke your consent at any time with effect for the future.
In addition, the legal basis for data processing when conducting online meetings, video conferences or webinars is our legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) lit. f DSGVO in the effective conduct of the online meeting, webinar or video conference.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.7 Google Forms
To carry out surveys or online forms, we use the services of the following provider: Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.
In addition to a transmission of data to the above-mentioned provider location, data may also be transmitted to: Google LLC, USA
This provider enables us to design and evaluate surveys and online forms. In addition to the respective personal data that you enter into the forms, information on your operating system, browser, date and time of your visit, referrer URL and your IP address are also collected, transmitted to the provider and stored on servers of the provider.
The information you enter in the forms is stored under password protection to ensure that third party access is excluded and that only we can evaluate the data for the purpose specified in the form.
When processing personal data that is required to fulfil a contract with you (this also applies to processing operations that are required to carry out pre-contractual measures), Art. 6 (1) lit. b DSGVO serves as the legal basis. If you have given us your consent for the processing of your data, the processing is based on Art. 6 (1) a DSGVO. Consent given can be revoked at any time with effect for the future.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.8 - Google Web Fonts
This site uses so-called web fonts from the following provider for the uniform display of fonts: Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.
When you call up a page, your browser loads the required web fonts into its browser cache in order to display texts and fonts correctly and establishes a direct connection to the provider's servers. In the process, certain browser information, including your IP address, is transmitted to the provider.
Data may also be transmitted to: Google LLC, USA
The processing of personal data in the course of establishing a connection with the provider of the fonts is only carried out if you have given us your express consent to do so in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO. You can revoke your consent at any time with effect for the future by deactivating this service via the "cookie consent tool" provided on the website. If your browser does not support web fonts, a standard font will be used by your computer.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.
11.9 Zapier
This website uses the services of the following provider for the integration and synchronisation of databases and web applications: Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA.
This automates our processing operations and establishes various workflows to efficiently manage and execute internal processes in our processing system. If personal data is also processed in this process, this is done in accordance with Art. 6 (1) f DSGVO on the basis of our legitimate interest in optimising our internal organisation.
We have concluded an order processing agreement with the provider, which ensures the protection of our site visitors' data and prohibits unauthorised disclosure to third parties.
For the transfer of data to the USA, the provider invokes standard contractual clauses of the European Commission, which are intended to ensure compliance with the European level of data protection.

 

12) Tools and other
Google Maps
This website uses an online mapping service provided by the following provider: Google Maps (API) from Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland ("Google").
Google Maps is a web service for displaying interactive (land) maps in order to visually present geographical information. By using this service, our location is shown to you and a possible journey is made easier.
When you call up those sub-pages in which the Google Maps map is integrated, information about your use of our website (such as your IP address) is transmitted to Google servers and stored there; this may also involve transmission to the servers of Google LLC. in the USA. This occurs regardless of whether Google provides a user account via which you are logged in or whether a user account exists. If you are logged in to Google, your data will be directly assigned to your account. If you do not wish to have your data associated with your Google profile, you must log out before activating the button. Google stores your data (even for users who are not logged in) as usage profiles and evaluates them.
The collection, storage and evaluation are carried out in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO on the basis of Google's legitimate interest in displaying personalised advertising, market research and/or the needs-based design of Google websites. You have the right to object to the creation of these user profiles, and you must contact Google to exercise this right. If you do not agree to the future transmission of your data to Google in the context of the use of Google Maps, you also have the option of completely deactivating the Google Maps web service by switching off the JavaScript application in your browser. Google Maps and thus also the map display on this website can then not be used.
As far as legally required, we have obtained your consent for the processing of your data as described above in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a DSGVO. You can revoke your consent at any time with effect for the future. In order to exercise your revocation, please follow the option described above for making an objection.

 

13) Rights of the data subject
13.1 The applicable data protection law grants you the following data subject rights (rights of information and intervention) vis-à-vis the controller with regard to the processing of your personal data, whereby reference is made to the stated legal basis for the respective prerequisites for exercising these rights:
- Right to information pursuant to Art. 15 DSGVO;
- Right to rectification pursuant to Art. 16 DSGVO;
- Right to erasure pursuant to Art. 17 DSGVO;
- Right to restriction of processing pursuant to Art. 18 GDPR;
- Right to information pursuant to Art. 19 GDPR;
- Right to data portability pursuant to Art. 20 GDPR;
- Right to withdraw consent granted pursuant to Art. 7(3) GDPR;
- Right to lodge a complaint pursuant to Art. 77 of the GDPR.


13.2 RIGHT OF OBJECTION
IF WE PROCESS YOUR PERSONAL DATA WITHIN THE FRAMEWORK OF A BALANCING OF INTERESTS ON THE BASIS OF OUR OVERRIDING LEGITIMATE INTEREST, YOU HAVE THE RIGHT TO OBJECT TO THIS PROCESSING WITH EFFECT FOR THE FUTURE AT ANY TIME ON GROUNDS ARISING FROM YOUR PARTICULAR SITUATION.
IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA CONCERNED. HOWEVER, WE RESERVE THE RIGHT TO CONTINUE PROCESSING IF WE CAN DEMONSTRATE COMPELLING LEGITIMATE GROUNDS FOR THE PROCESSING WHICH OVERRIDE YOUR INTERESTS, FUNDAMENTAL RIGHTS AND FREEDOMS, OR IF THE PROCESSING IS FOR THE PURPOSE OF ASSERTING, EXERCISING OR DEFENDING LEGAL CLAIMS.
IF WE PROCESS YOUR PERSONAL DATA FOR THE PURPOSES OF DIRECT MARKETING, YOU HAVE THE RIGHT TO OBJECT AT ANY TIME TO THE PROCESSING OF YOUR PERSONAL DATA FOR THE PURPOSES OF SUCH MARKETING. YOU MAY EXERCISE THE RIGHT TO OBJECT AS DESCRIBED ABOVE.
IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA CONCERNED FOR DIRECT MARKETING PURPOSES.

 

14) Duration of storage of personal data
The duration of the storage of personal data is measured on the basis of the respective legal basis, the processing purpose and - if relevant - additionally on the basis of the respective statutory retention period (e.g. retention periods under commercial and tax law).
When processing personal data on the basis of explicit consent pursuant to Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO, the data concerned will be stored until you revoke your consent.
If there are statutory retention periods for data that is processed within the scope of legal or quasi-legal obligations on the basis of Art. 6 Para. 1 lit. b DSGVO, this data will be routinely deleted after expiry of the retention periods, insofar as it is no longer required for the fulfilment of a contract or the initiation of a contract and/or there is no further justified interest on our part in continuing to store it.
When processing personal data on the basis of Art. 6(1)(f) DSGVO, this data is stored until you exercise your right to object pursuant to Art. 21(1) DSGVO, unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms, or the processing serves to assert, exercise or defend legal claims.
When processing personal data for the purpose of direct marketing based on Art. 6 (1) lit. f DSGVO, this data will be stored until you exercise your right to object pursuant to Art. 21 (2) DSGVO.
Unless otherwise stated in the other information in this statement on specific processing situations, stored personal data will otherwise be deleted when it is no longer necessary for the purposes for which it was collected or otherwise processed.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten im jeweils erforderlichen Umfang weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten für die Kontoeröffnung erforderlich sind, entnehmen Sie der Eingabemaske des entsprechenden Formulars auf unserer Website.

Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten gelöscht, sofern alle darüber geschlossenen Verträge vollständig abgewickelt sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

7) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

7.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Newsletter-Versand verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren, mit dem sichergestellt wird, dass Sie Newsletter erst erhalten, wenn Sie uns durch Betätigung eines an die angegebene Mailadresse versandten Verifizierungslinks ausdrücklich Ihre Einwilligung in den Newsletterempfang bestätigt haben

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Hierbei speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden streng zweckgebunden verwendet.

Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

7.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt.

Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

7.3 HubSpot

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über diesen Anbieter: HubSpot Ireland Ltd., 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland

Auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem effektiven und nutzerfreundlichen Newsletter-Marketing geben wir Ihre bei der Newsletter-Anmeldung bereitgestellten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an diesen Anbieter weiter, damit dieser den Newsletterversand in unserem Auftrag übernimmt.

Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO führt der Anbieter darüber hinaus eine statistische Erfolgsauswertung von Newsletter-Kampagnen mittels Web Beacons bzw. Zählpixel in den versendeten E-Mails durch, die Öffnungsraten und spezifische Interaktionen mit den Inhalten des Newsletters messen können. Dabei werden auch Endgeräteinformationen (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem) erhoben und ausgewertet, aber nicht mit anderen Datenbeständen zusammengeführt.

Ihre Einwilligung zum Newsletter-Tracking können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die Daten unserer Seitenbesucher schützt und eine Weitergabe an Dritte untersagt.

7.4 Warenkorb-Erinnerungen per E-Mail

Im Falle des Abbruchs Ihres Einkaufs bei uns vor Abschluss der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, per E-Mail einmalig an den Inhalt Ihres virtuellen Warenkorbs erinnert zu werden.

Pflichtangabe für die Übersendung dieser Erinnerung ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird ggf. verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Mailversand verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren, mit dem sichergestellt wird, dass Sie eine Benachrichtigung erst erhalten, wenn Sie uns durch Betätigung eines an die angegebene Mailadresse versandten Verifizierungslinks ausdrücklich Ihre diesbezügliche Einwilligung bestätigt haben.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Versendung einer Warenkorb-Erinnerung. Hierbei speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst erhobenen Daten werden streng zweckgebunden verwendet.

Sie können die Warenkorb-Erinnerungen jederzeit durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich aus unserem hierfür eingerichteten Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

8) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

8.1 Soweit für die Vertragsabwicklung zu Liefer- und Zahlungszwecken erforderlich, werden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauftragte Transportunternehmen und das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Sofern wir Ihnen auf Grundlage eines entsprechenden Vertrages Aktualisierungen für Waren mit digitalen Elementen oder für digitale Produkte schulden, verarbeiten wir die von Ihnen bei der Bestellung übermittelten Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse), um Sie im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeignetem Kommunikationsweg (etwa postalisch oder per Mail) über anstehende Aktualisierungen im gesetzlich vorgesehenen Zeitraum persönlich zu informieren. Ihre Kontaktdaten werden hierbei streng zweckgebunden für Mitteilungen über von uns geschuldete Aktualisierungen verwendet und zu diesem Zweck durch uns nur insoweit verarbeitet, wie dies für die jeweilige Information erforderlich ist.

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir ferner mit dem / den nachstehenden Dienstleister(n) zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

8.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

- Apple Pay

Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Apple Pay“-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch die Belastung einer bei „Apple Pay“ hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet hierbei Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Für die Freigabe einer Zahlung ist somit die Eingabe eines zuvor durch Sie festgelegten Codes sowie die Verifizierung mittels der „Face ID“- oder „Touch ID“ – Funktion ihres Endgerätes erforderlich.

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung in verschlüsselter Form an Apple weitergegeben. Apple verschlüsselt diese Daten sodann erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Durchführung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass nur die Website, über die der Einkauf getätigt wurde, auf die Zahlungsdaten zugreifen kann. Nachdem die Zahlung getätigt wurde, sendet Apple zur Bestätigung des Zahlungserfolges Ihre Geräteaccountnummer sowie einen transaktionsspezifischen, dynamischen Sicherheitscode an die Ausgangswebsite.

Sofern bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Apple bewahrt anonymisierte Transaktionsdaten auf, darunter der ungefähre Kaufbetrag, das ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit sowie die Angabe, ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug vollständig ausgeschlossen. Apple nutzt die anonymisierten Daten zur Verbesserung von „Apple Pay“ und anderen Apple-Produkten und Diensten.

Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch zum Abschluss eines Kaufs verwenden, den Sie über Safari auf dem Mac getätigt haben, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Apple-Servern. Apple verarbeitet oder speichert keine dieser Informationen in einem Format, mit dem Ihre Person identifiziert werden kann. Sie können die Möglichkeit zur Verwendung von Apple Pay auf Ihrem Mac in den Einstellungen Ihres iPhone deaktivieren. Gehen Sie zu "Wallet & Apple Pay", und deaktivieren Sie "Zahlungen auf Mac erlauben".

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://support.apple.com/de-de/HT203027
- Paypal Checkout

Diese Website nutzt PayPal Checkout, ein Online-Zahlungssystem von PayPal, das sich aus PayPal-eigenen Zahlungsarten und lokalen Zahlmethoden von Drittanbietern zusammensetzt.

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Später Bezahlen“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - „Später bezahlen“ via PayPal – die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Bei Auswahl der PayPal-Zahlungsart „Rechnungskauf“ werden Ihre Zahlungsdaten zur Vorbereitung der Zahlung zunächst an PayPal übermittelt, woraufhin PayPal diese zur Durchführung der Zahlung an die Ratepay GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin ("Ratepay") weiterleitet. Rechtsgrundlage ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In diesem Fall führt RatePay im eigenen Namen eine Identitäts- und Bonitätsprüfung zur Feststellung der Zahlungsfähigkeit entsprechend dem oben bereits genannten Prinzip durch und gibt Ihre Zahlungsdaten aufgrund des berechtigten Interesses an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an Auskunfteien weiter. Eine Liste der Auskunfteien, auf die Ratepay zurückgreifen kann, findet sich hier: https://www.ratepay.com/legal-payment-creditagencies/

Bei Nutzung der Zahlungsart eines lokalen Drittanbieters werden Ihre Zahlungsdaten zur Vorbereitung der Zahlung zunächst gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an PayPal weitergegeben. Abhängig von Ihrer Auswahl einer verfügbaren lokalen Zahlungsart übermittelt PayPal Ihre Zahlungsdaten zur Durchführung der Zahlung sodann gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an den entsprechenden Anbieter:
- Sofort (SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland)
- iDeal (Currence Holding BV, Beethovenstraat 300 Amsterdam, Niederlande)
- giropay (Paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt am Main
- bancontact (Bancontact Payconiq Company, Rue d'Arlon 82, 1040 Brüssel, Belgien)
- blik (Polski Standard Płatności sp. z o.o., ul. Czerniakowska 87A, 00-718 Warschau, Polen)
- eps (PSA Payment Services Austria GmbH, Handelskai 92, Gate 2
1200 Wien, Österreich)
- MyBank (PRETA S.A.S, 40 Rue de Courcelles, F-75008 Paris, Frankreich)
- Przelewy24 (PayPro SA, Kanclerska 15A, 60-326 Poznań, Polen)
Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
- Stripe

Auf dieser Website stehen eine oder mehrere Online-Zahlungsarten des folgenden Anbieters zur Verfügung: Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland

Bei Auswahl einer Zahlungsart des Anbieters, bei der Sie in Vorleistung gehen (etwa Kreditkartenzahlung), werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Zahlungsdaten (darunter Name, Anschrift, Bank- und Zahlkarteninformationen, Währung und Transaktionsnummer) sowie Informationen über den Inhalt Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Anbieter und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist.

Bei Auswahl einer Zahlungsart, bei der der Anbieter in Vorleistung geht (etwa Rechnungs- oder Ratenkauf bzw. Lastschrift), werden Sie im Bestellablauf auch aufgefordert, bestimmte persönliche Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. Daten zu einem alternativen Zahlungsmittel) anzugeben.

Um unser berechtigtes Interesse an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden zu wahren, werden diese Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer Bonitätsprüfung an den Anbieter weitergeleitet. Der Anbieter prüft auf Basis der von Ihnen angegebenen persönlichen Daten sowie weiterer Daten (wie etwa Warenkorb, Rechnungsbetrag, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen), ob die von Ihnen ausgewählte Zahlungsmöglichkeit im Hinblick auf Zahlungs- und/oder Forderungsausfallrisiken gewährt werden kann.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an uns oder gegenüber dem Anbieter widersprechen. Jedoch bleibt der Anbieter ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Wix Payments

Auf dieser Website stehen eine oder mehrere Online-Zahlungsarten des folgenden Anbieters zur Verfügung: Wix HQ, 6350671, Nemal Tel Aviv St 40, Tel Aviv-Yafo, Israel

Bei Auswahl einer Zahlungsart des Anbieters, bei der Sie in Vorleistung gehen (etwa Kreditkartenzahlung), werden an diesen Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Zahlungsdaten (darunter Name, Anschrift, Bank- und Zahlkarteninformationen, Währung und Transaktionsnummer) sowie Informationen über den Inhalt Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Falle ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Anbieter und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist.

Im Rahmen der vorgenannten Leistungen können Daten auch durch eine weitere Verarbeitung im Auftrag an die Wix Inc., 500 Terry A. Francois Boulevard, San Francisco, California 94158, USA, übermittelt werden.

Bei einer Datenübermittlung an den Anbieterstandort ist ein angemessenes Datenschutzniveau durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gewährleistet.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherzustellen sollen.

 
9) Webanalysedienste

9.1 Google Tag Manager

Diese Website nutzt den „Google Tag Manager“, einen Dienst des folgenden Anbieters: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: „Google“).

Der Google Tag Manager bietet eine technische Grundlage dafür, diverse Webanwendungen, darunter auch Tracking- und Analysedienste, zu bündeln und über eine einheitliche Benutzeroberfläche kalibrieren, steuern und an Bedingungen knüpfen zu können. Der Google Tag Manager selbst speichert keine Informationen auf Nutzerendgeräten oder liest diese aus. Auch nimmt der Dienst keine eigenständigen Datenanalysen vor. Allerdings wird durch den Google Tag Manager bei Seitenaufruf Ihre IP-Adresse an Google übertragen und dort gegebenenfalls gespeichert. Auch eine Übermittlung an Server von Google LLC. In den USA ist möglich.

Diese Verarbeitung wird nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Google Tag Manager während Ihres Seitenbesuchs. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

9.2 Polyfill

Diese Website nutzt den Dienst des folgenden Anbieters: The Financial Times Ltd., Bracken House, 1 Friday Street, London, England, EC4M 9BT

Der Dienst installiert auf unserer Website ein Skript, das es ermöglicht, Inhalte auch auf älteren Browserversionen in hoher Qualität wiederzugeben, indem bei der Browseranfrage Polyfill-Dateien bereitgestellt und übermittelt werden, um fehlende Browserfunktionen zu überbrücken. Hierfür werden an den Anbieter automatisch bestimmte technische Informationen wie Browser-Details und Verbindungsdaten einschließlich Ihrer IP-Adresse in anonymisierter Form weitergegeben.

Die Informationen werden dazu verwendet, festzustellen, welche Polyfill-Dateien zur ordnunsgemäßen Wiedergabe der Seiteninhalte von Ihrem Browser benötigt werden.

Sofern hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis unserer berechtigten Interessen an der optimalen Darstellung unseres Internetauftritts und der Optimierung des Nutzererlebnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei einer Datenübermittlung an den Anbieterstandort ist ein angemessenes Datenschutzniveau durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gewährleistet.

10) Retargeting/ Remarketing und Conversion-Tracking

10.1 Facebook-Pixel zur Erstellung von Custom Audiences

Innerhalb unseres Online-Angebots verwenden wir den Dienst "Facebook Pixel" des folgenden Anbieters: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook")

Klickt ein Nutzer auf eine von uns auf Facebook geschaltete Werbeanzeige, wird mithilfe von "Facebook Pixel" die URL unserer verlinkten Seite um einen Parameter erweitert. Dieser URL-Parameter wird dann nach der Weiterleitung durch ein Cookie, das unsere verlinkte Seite selbst setzt, in den Browser des Nutzers eingetragen.

Dadurch ist es einerseits Facebook möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir den Dienst ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, welche wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“).

Andererseits kann mit „Facebook Pixel“ nachvollzogen werden, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden und welche Ausführungshandlungen sie dort tätigen (sog. „Conversion-Tracking“).

Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke verwenden kann.

Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Die durch Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übertragen und dort gespeichert; in diesem Zusammenhang kann es auch zu einer Übertragung an Server von Meta Platforms Inc. in den USA kommen.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

10.2 Google Ads Remarketing

Diese Webseite nutzt Retargeting-Technologie des folgenden Anbieters: Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet-- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web betrachten. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Retargeting-Technologie während Ihres Seitenbesuchs.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11) Seitenfunktionalitäten

11.1 Einbindung des Instagram-Feeds via SnapWidget

Auf unserer Website nutzen wir die Dienste von SnapWidget, einem Widget der SnapWidget (Pty) Ltd. mit Sitzin Johannesburg, Südafrika (www.snapwidget.com), um Vorschaubilder unseres Instagram-Profils anzuzeigen. Dabei werden Cookies eingesetzt, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden.

Durch das Widget wird eine Verbindung zu Servern der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Instagram“) hergestellt, wenn Besucher unsere Website besuchen. Hierdurch erhält Instagram bestimmte Browser-Informationen, darunter auch Ihre IP-Adresse. In Einzelfällen ist auch eine Übertragung an Server der Meta Platforms Inc. mit Sitz in den USA möglich.

Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherzustellen sollen.

 

11.2 Facebook-Plugins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerkes des folgenden Anbieters verwendet: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Diese Plugins ermöglichen direkte Interaktionen mit Inhalten auf dem sozialen Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden.

Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden, unabhängig von einem Login in ein vorhandenes Nutzerprofil, in bestimmtem Umfang Informationen über Ihr verwendetes Endgerät (darunter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Seitenverlauf an den Anbieter übermittelt und dort gegebenenfalls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vorhandenes Nutzerprofil auf dem sozialen Netzwerk des Anbieters eingeloggt sind, werden Informationen zu über die Plugins vollzogenen Interaktionen außerdem dort veröffentlicht und Ihren Kontakten angezeigt.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter übertragen wurden.

Daten können zudem übertragen werden an: Meta Platforms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.3 Instagram-Plugins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerkes des folgenden Anbieters verwendet: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland

Diese Plugins ermöglichen direkte Interaktionen mit Inhalten auf dem sozialen Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden.

Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden, unabhängig von einem Login in ein vorhandenes Nutzerprofil, in bestimmtem Umfang Informationen über Ihr verwendetes Endgerät (darunter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Seitenverlauf an den Anbieter übermittelt und dort gegebenenfalls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vorhandenes Nutzerprofil auf dem sozialen Netzwerk des Anbieters eingeloggt sind, werden Informationen zu über die Plugins vollzogenen Interaktionen außerdem dort veröffentlicht und Ihren Kontakten angezeigt.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter übertragen wurden.

Daten können zudem übertragen werden: Meta Platforms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.4 Instagram-Plugins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerkes des folgenden Anbieters verwendet: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland

Diese Plugins ermöglichen direkte Interaktionen mit Inhalten auf dem sozialen Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden.

Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden, unabhängig von einem Login in ein vorhandenes Nutzerprofil, in bestimmtem Umfang Informationen über Ihr verwendetes Endgerät (darunter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Seitenverlauf an den Anbieter übermittelt und dort gegebenenfalls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vorhandenes Nutzerprofil auf dem sozialen Netzwerk des Anbieters eingeloggt sind, werden Informationen zu über die Plugins vollzogenen Interaktionen außerdem dort veröffentlicht und Ihren Kontakten angezeigt.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter übertragen wurden.

Daten können zudem übertragen werden: Meta Platforms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.5 LinkedIn-Plugins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerkes des folgenden Anbieters verwendet: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Diese Plugins ermöglichen direkte Interaktionen mit Inhalten auf dem sozialen Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden.

Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden, unabhängig von einem Login in ein vorhandenes Nutzerprofil, in bestimmtem Umfang Informationen über Ihr verwendetes Endgerät (darunter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Seitenverlauf an den Anbieter übermittelt und dort gegebenenfalls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vorhandenes Nutzerprofil auf dem sozialen Netzwerk des Anbieters eingeloggt sind, werden Informationen zu über die Plugins vollzogenen Interaktionen außerdem dort veröffentlicht und Ihren Kontakten angezeigt.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter übertragen wurden.

Daten können zudem übertragen werden an: LinkedIn Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.

 

11.6 LinkedIn-Plugins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerkes des folgenden Anbieters verwendet: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Diese Plugins ermöglichen direkte Interaktionen mit Inhalten auf dem sozialen Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Seite eingebunden.

Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden, unabhängig von einem Login in ein vorhandenes Nutzerprofil, in bestimmtem Umfang Informationen über Ihr verwendetes Endgerät (darunter Ihre IP-Adresse), Ihren Browser und Ihren Seitenverlauf an den Anbieter übermittelt und dort gegebenenfalls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vorhandenes Nutzerprofil auf dem sozialen Netzwerk des Anbieters eingeloggt sind, werden Informationen zu über die Plugins vollzogenen Interaktionen außerdem dort veröffentlicht und Ihren Kontakten angezeigt.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an den Anbieter übertragen wurden.

Daten können zudem übertragen werden an: LinkedIn Inc., USA

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.

 

11.7 Google Maps

Diese Webseite nutzt einen Online-Kartendienst des folgenden Anbieters: Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”).

Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus.

Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen. Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.8 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts des folgenden Anbieters: Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen und stellt eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Hierbei werden bestimmte Browserinformationen, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an den Anbieter übermittelt.

Daten können zudem übermittelt werden an: Google LLC, USA

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zuge der Verbindungsaufnahme mit dem Anbieter der Schriftarten wird nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst über das auf der Webseite bereitgestellte „Cookie-Consent-Tool“ deaktivieren. Falls Ihr Browser keine Web Fonts unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.9 Zapier

Diese Website verwendet zur Integration und Synchronisation von Datenbanken und Web-Anwendungen die Dienste des folgenden Anbieters: Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA

Hierbei werden unsere Verarbeitungsvorgänge automatisiert und unterschiedliche Arbeitsabläufe etabliert, um interne Prozesse in unserem Verarbeitungssystem effizient zu verwalten und auszuführen. Sofern hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Optimierung unserer internen Organisation.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.

11.10 Microsoft Teams

Für die Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren nutzen wir diesen Anbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA

Der Anbieter verarbeitet unterschiedliche Daten, wobei der Umfang der verarbeiteten Daten davon abhängt, welche Daten Sie vor oder während der Teilnahme an einem Online-Meeting, einer Videokonferenz oder einem Webinar mitteilen. Es werden Ihre Daten als Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Servern des Anbieters gespeichert. Dies können insbesondere Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (optional) und Passwort) und Sitzungsdaten (Thema, Teilnehmer-IP-Adresse, Geräteinformationen, Beschreibung (optional)) sein.

Darüber hinaus können Bild- und Tonbeiträge der Teilnehmer sowie Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchführung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unbefugte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.11 Zoom

Für die Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren nutzen wir diesen Anbieter: Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA

Der Anbieter verarbeitet unterschiedliche Daten, wobei der Umfang der verarbeiteten Daten davon abhängt, welche Daten Sie vor oder während der Teilnahme an einem Online-Meeting, einer Videokonferenz oder einem Webinar mitteilen. Es werden Ihre Daten als Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Servern des Anbieters gespeichert. Dies können insbesondere Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (optional) und Passwort) und Sitzungsdaten (Thema, Teilnehmer-IP-Adresse, Geräteinformationen, Beschreibung (optional)) sein.

Darüber hinaus können Bild- und Tonbeiträge der Teilnehmer sowie Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchführung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unbefugte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für die Übermittlung von Daten in die USA beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellen sollen.

 

11.12 Google Forms

Für die Durchführung von Umfragen oder bei Online-Formularen verwenden wir die Dienste des folgenden Anbieters: Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Neben einer Übermittlung von Daten an den o.g. Anbieterstandort können Daten auch übermittelt werden an: Google LLC, USA

Der Anbieter ermöglicht es uns, Umfragen und Onlineformulare zu gestalten und auszuwerten. Neben den jeweiligen personenbezogenen Daten, die Sie in die Formulare eingeben, werden auch Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Browser, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Referrer-URL sowie Ihre IP-Adresse erhoben, an den Anbieter übermittelt und auf Servern des Anbieters gespeichert.

Die Speicherung der von Ihnen in die Formulare eingegebenen Informationen erfolgt passwortgeschützt, damit sichergestellt ist, dass Drittzugriffe ausgeschlossen werden und nur wir die Daten zum im Formular jeweilig benannten Zweck auswerten können.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unbefugte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

11.13 Zoho Forms

Für die Durchführung von Umfragen oder bei Online-Formularen verwenden wir die Dienste des folgenden Anbieters: Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf

Neben einer Übermittlung von Daten an den o.g. Anbieterstandort können Daten auch übermittelt werden an: Zoho Corp., USA.

Der Anbieter ermöglicht es uns, Umfragen und Onlineformulare zu gestalten und auszuwerten. Neben den jeweiligen personenbezogenen Daten, die Sie in die Formulare eingeben, werden auch Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Browser, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Referrer-URL sowie Ihre IP-Adresse erhoben, an den Anbieter übermittelt und auf Servern des Anbieters gespeichert.

Die Speicherung der von Ihnen in die Formulare eingegebenen Informationen erfolgt passwortgeschützt, damit sichergestellt ist, dass Drittzugriffe ausgeschlossen werden und nur wir die Daten zum im Formular jeweilig benannten Zweck auswerten können.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unbefugte Weitergabe an Dritte untersagt.

Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

12) Tools und Sonstiges

12.1 Cookie-Consent-Tool

Diese Website nutzt zur Einholung wirksamer Nutzereinwilligungen für einwilligungspflichtige Cookies und cookie-basierte Anwendungen ein sog. „Cookie-Consent-Tool“. Das „Cookie-Consent-Tool“ wird Nutzern bei Seitenaufruf in Form einer interaktive Benutzeroberfläche angezeigt, auf welcher sich per Häkchensetzung Einwilligungen für bestimmte Cookies und/oder cookie-basierte Anwendungen erteilen lassen. Hierbei werden durch den Einsatz des Tools alle einwilligungspflichtigen Cookies/Dienste nur dann geladen, wenn der jeweilige Nutzer entsprechende Einwilligungen per Häkchensetzung erteilt. So wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers gesetzt werden.

Das Tool setzt technisch notwendige Cookies, um Ihre Cookie-Präferenzen zu speichern. Personenbezogene Nutzerdaten werden hierbei grundsätzlich nicht verarbeitet.

Kommt es im Einzelfall zum Zwecke der Speicherung, Zuordnung oder Protokollierung von Cookie-Einstellungen doch zur Verarbeitung personenbezogener Daten (wie etwa der IP-Adresse), erfolgt diese gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung unseres Internetauftritts.

Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unterliegen als Verantwortliche der rechtlichen Verpflichtung, den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies von der jeweiligen Nutzereinwilligung abhängig zu machen.

Soweit erforderlich, haben wir mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Schutz der Daten unserer Seitenbesucher sicherstellt und eine unberechtigte Weitergabe an Dritte untersagt.

Weitere Informationen zum Betreiber und den Einstellungsmöglichkeiten des Cookie-Consent-Tools finden Sie direkt in der entsprechenden Benutzeroberfläche auf unserer Website.

12.2 - Adobe Acrobat Sign

Für die digitale Signierung von Dokumenten nutzen wir die Dienste des folgenden Anbieters:
Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, City West Business Campus, Dublin 24, Irland

Der Dienst ermöglicht die rechtsgültige Unterzeichnung von Dokumenten per elektronischer Signatur von beliebigen Endgeräten aus.

Hierfür erhebt, speichert und übermittelt der Dienst neben der elektronischen Signatur zur Verifizierung und zum Nachweis der Unterzeichnung auch Nutzungsdaten des verwendeten Endgeräts (insbesondere die IP-Adresse) sowie gewisse Transaktionsdaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem effizienten und reaktionszeitsparenden Geschäftsmanagement und der kundenfreundlichen und effektiven Dokumentenverwaltung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die Daten unserer Seitenbesucher schützt und eine Weitergabe an Dritte untersagt.

13) Rechte des Betroffenen

13.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;

  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;

  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;

  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;

  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;

  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;

  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

13.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

 

14) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
 

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die betroffenen Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausüben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausüben.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

bottom of page